header photo

SOS Welpen Ungarn

SOS Kutyakölykök M.A.E.

Schutz- oder Abgabegebühr

Warum verlangen Tierheime und Auffangstationen eine Schutz- oder Abgabegebühr?

Wir bekommen zum Beispiel öfters gesagt, wir sollten doch froh sein, wenn wir die Hunde überhaupt vermittelt bekämen.

Für die Schutz- / Abgabe- / Vermittlungsgebühr gibt es viele Gründe und Erklärungen:

Durch die Erhebung einer Schutzgebühr soll unüberlegten und spontanen Entscheidungen vorgebeugt werden.

Die Schutzgebühr soll dem Tier eine gewisse Wertigkeit verleihen.

Ein Tier wird zukünftig weiter Geld kosten. Futter und Tierarztkosten werden in unterschiedlicher Höhe anfallen. Mit der Schutzgebühr soll auch sichergestellt werden, dass man sich das Tier leisten kann und auch weiterhin bereit ist, für dieses Geld aufzubringen.

Da wir eine Auffangsstation sind und keine staatliche Förderung und Unterstützung erhalten, auch keine Hunderte Vereinsmitglieder haben, auch nicht tonnenweise Futter und Sonstiges erhalten, sollen mit der Schutzgebühr die entstehenden Kosten für Tierarzt, Impfungen, Chip, EU Impfpass, Kastrationen, Floh- / Milben- / Wurmbehandlung, Futter (Fütterungen auch außerhalb), Operationen und Baumaßnahmen abgedeckt werden.

Unsere Tiere kommen fast immer von der Straße oder aus schlechter Haltung bei Zigeunern. Deswegen sind sie fast immer in schlechtem Zustand und brauchen aufwendige Behandlungen.

Somit ist das in keinster Weise mit einem Tierheim zu vergleichen!!!

Spenden und Mitgliedsbeiträge

Über den folgenden Button könnt Ihr uns Geld überweisen:

Neuigkeiten aus dem Welpenheim:

Diese Website ist neu! Es gibt noch einige Baustellen und Wünsche, die sind aber in Arbeit: Aufteilung der langen Homepage in kleinere Pages, eine Fotogalerie unserer Gäste, ein Gästebuch.

Was wir derzeit suchen:

Wir brauchen leihweise einen kleinen Bagger.

Was wir laufend suchen:

  • Möbel: robuste Küchen- oder Büroschränke, Lagerregale.
  • Hundehütten in verschiedenen Größen.
  • Warme Decken.